Schön, dass Du da bist…

Schau dich um, ich wünsche viel Spaß beim Betrachten meiner Stoffpuppen nach Art der Waldorfpuppen und der vielen anderen Dinge, die es hier zu sehen gibt.

versammlun-neu

Du findest hier Stoff- und  Waldorfpuppen in vielen Variationen und Ausgestaltungen.

Bestellen kannst Du deine Wunschpuppe im Puppenbaukasten oder im Puppenshop, wo du fertige Puppen zum Direktkauf findest.


Wenn Du eine Wunschpuppe bestellen möchtest, schicke mir eine Mail mit Deinen Wüschen an : rundumdiepuppe@gmx.de.

 Aktuell: Jahreszeitentische im Winter

Im Blog findest Du Ideen, Bilder und Anregungen für den winterlichen Jahreszeitentisch

winter1-gr

 

Im Puppenforum findest du  jede Menge Informationen zu 1001 nem Thema rund um das Puppenmachen und über die Bedeutung der Waldorfpuppen.
Seit dem Bestehen des Forums haben sich schon ganz viele Puppenmacherinnen dort über alle möglichen Themen ausgetauscht.  Es gibt unter vielem Anderem Hilfe – Themen zum Arbeiten von Puppenhaaren, eine Schnittmuster- Sammlung für Puppenkleidung  und vielerlei Tipps auch zur Materialbeschaffung und – Verarbeitung. Schaut vorbei und viel Spaß beim Stöbern 🙂

 

Über die Stoff- Waldorfpuppe

Die Puppe als Begleiter des Kindes

   Was bedeutet eine Puppe für ein kleines Kind? Sie ist sein stiller Begleiter, der alles miterlebt — sich freut , traurig  ist — lachen oder weinen kann. Das bedeutet, dass das Kind mit seiner Phantasie Erlebnisse, Stimmungen und Gefühle in der Puppe wieder- oder auch miterlebt. Die Puppe lacht, weint , freut sich oder ist traurig.

rotehaare   Wer sich nun das immer starr lachende Gesicht einer perfekt bis ins Detail ausgeformten Plastikpuppe vorstellt, kann nachvollziehen, dass es für die Phantasie des Kindes schwer ist, eine solche Puppe z. B. trauern zu lassen. Die Waldorfpuppen sind aus eben diesem Grund nur sehr zurückhaltend ausgestaltet. Augen und Mund sind nur angedeutet, es gibt keine langen Wimpern oder Kulleraugen.

   Wenn ein Kind mit so einer Puppe „kommuniziert“, können die Phantasiekräfte sie regelrecht lebendig teilnehmen lassen an allen Erlebnissen — auch in ihrer gefühlsmäßigen Vielfalt.

Das Material

Ein weiterer Aspekt ist die Weichheit und Wärme der Stoffpuppe nach Art der Waldorfpuppen.  Sie wird gern in den Arm genommen,  auch mit ins Bett, wird gedrückt und geknuddelt, denn Sie besteht nicht aus kaltem Kunststoff sondern aus Naturmaterialien. Körper und Kopf sind bezogen mit fest verarbeitetem Baumwolltrikot. Ausgestopft sind meine Puppen mit kardierter reiner Schafwolle. Für die Haare verwende ich entweder Mohairwolle, oder auch glatte Wolle. Die Kleider sind aus geprüften Bio-Stoffen genäht.

Die Stoffpuppe kann auch gewaschen werden, wenn sie nach längere Zeit einmal zu stark verschmutzt ist. Dazu gibt es hier eine  Waschanleitung.

waschen

Die „individuelle“ Puppe

Meine Puppen nach Art der Waldforfpuppen sind keine in tausendfacher Ausführung produzierte Massenanfertigung — sondern eine jede Puppe wird einzeln ausgestaltet.. oft ganz individuell– für jedes Kind kann etwas Besonders von Bedeutung sein. Dies kann in seiner pädagogischen Bedeutung bis hin in die Farbauswahl und die Berücksichtigung des Temperamentes eines Kindes gehen.

Mila
Mila

Diese Ausführungen können nur andeutungsweise bleiben. Wenn Sie gerne weiteres über Puppen oder die Bedeutung von pädagogisch wertvollem Spielzeug wissen wollen, so können Sie in meiner Literaturliste die Titel von interessanten Büchern zu diesen Themen  nachlesen.

Hinweise und Altersempfehlungen

Stoffpuppen mit Mohairhaaren oder langen Haaren sind  für Kinder über 36 Monaten geeignet, da für das An-und Ausziehen der Kleidung und das Frisieren der Haare bestimmte motorische Fähigkeiten Voraussetzung sind.

Die *kleine Puppe* ist aufgrund der einfachen Ausgestaltung und des weitgehenden Verzichts auf Kleinteile oder Knöpfe  für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Niickipüppchen und Erstlingspüppchen sind  für Babys von Geburt an geeignet.

Beachten Sie bitte folgende Warnhinweise und prüfen Sie zum Schutz ihres Kindes das Spielzeug regelmäßig auf z.B. intakte Nähte.

  • Achtung: Bitte halten Sie sich an die Altersempfehlungen ! Große Puppen überfordern kleinere Kinder und es könnten Sicherheitsrisiken durch lange Haare entstehen.
  • Berücksichtigen Sie die Waschhinweise bei der Pflege..

Blog / Neues

24. Dezember

Und schon endet der Adventskalender von  Rund um die Puppe … wieder mal ging die schöne Vorweihnachtszeit viel zu schnell vorüber. Für heute habe ich keine weitere Anleitung, ich möchte Euch allen heute meine besten Weihnachtswünsche mitgeben !!! Es hat mir sehr viel Freude gemacht, den Puppenkurs in meinem Adventskalender Tag für Tag weiter zu führen. Ich hoffe, einige Nähbegeisterte…

mehr

Blog / Neues

18. Dezember

18. Dezember- Die Händchen   Heute werden wir die Händchen der Puppe noch etwas verschönern. Um die Handgelenke und die Händchen deutlicher zu plastizieren kannst Du nun einen Kräuselstich um die Hände herum einziehen. Schritt 1 : Kräuselfaden sehr eng Masche für Masche einziehen. Schritt zwei: Ziehe den Faden so fest an und  wickele den Faden nochmals einige male um…

mehr

Blog / Neues

17. Dezember

17. Dezember- Körper und Beine werden angenäht   Heute  geht’s mit Körper und  Beinen weiter. Stopfe die Füße beidseits aus und achte darauf, dass sie möglichst gleichmäßig groß sind. Dann die Beine bis nach oben zum Schritt ausstopfen. Oben sollen ca 1 cm ohne Füllung bleiben! Danach werden  die Beine oben quer mit der Nähmaschine abgenäht.Verwende wiederum den Elastikstich. Fixiere…

mehr

Blog / Neues

15. Dezember

15. Dezember- das Ausstopfen Heute gebe ich Euch Tipps dazu, wie man am Besten ausstopft. Arme und Beine sollen ja schließlich schön glatt und eben aussehen und nicht an Zellulitis leiden 😉 Meine Methode geht folgendemrmaßen: Zuerst fülle ich die Händchen beider Arme und lege mir dazu schon vorher gleich große Wollmengen zurecht. Mit einem sogeannten Modelierholz ( das ist…

mehr